top of page

Auftakt zum 40-er-Jubiläum mit Generalversammlung im ältesten Skijakklub der Welt

Seit 40 Jahren besteht der ASK Raiffeisen Trofaiach und eines hat sich seit damals nicht geändert: Skijak und der Paddelsport spielen auch in dem inzwischen zum „Allgemeinen Sportklub“ mit mehreren Sektionen gewachsenen Verein die absolute Hauptrolle.

Der ASK-Klubvorstand (v.l.n.r.): Wolfgang Judmaier, Bernd Lierzer, Gaby Brandl, Robert Koch, Marlene Prosch und Gerhard Schmid
Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung lud der ASK wieder zur traditionellen "Brotzeit"

4 Jahrzehnte prägten den Werdegang des Klubs und auch die handelnden Personen dokumentierten die Wandelbarkeit des Vereins, der von der ursprünglichen Skijak-Familie zum vielfältigen Freizeitklub gewachsen ist. Dauerhafte Größe dabei ist Klubgründer und Skijak-Urgestein Robert Koch, dem als Langzeitobmann ein Vorstandsteam aus allen Generationen zur Seite steht.


Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis:  Obmannstellvertreter Wolfgang Judmaier und Gerhard Schmid, Kassierin & Schriftführer-Stv. Gaby Brandl, Schriftführer Bernd Lierzer und Kassier-Stv. Marlene Prosch. Als Kassaprüfer wurden Herbert Perko und Ilse Steindl bestätigt und die Rolle der Sektionsleiter im Aktivprogramm bekleiden Wolfgang Judmaier & Walter Zechner (Skijak/Wassersport), Herbert Perko (Rad), Manuel Grasser (Fußball) und Walter Peissl (Badminton).


Neben eindrucksvollen Jahresberichten gabs es auch die obligatorische „Brotzeit“ und eine Ehrung verdienter Mitarbeiter, vor allem in Folge der erfolgreichen Durchführung des „1. Trofaiacher Knut“ zu Jahresbeginn.

Geehrte Damen: Marlene Prosch, Astrid Lierzer und Gaby Brandl


Auch für die Herren gab es Präsente: Lierzer, Peissl, Zechner, Judmaier, Koch A., Schmid und Koch R.

Comments


bottom of page