top of page

Trofaiach ist „Skijak-Hauptstadt der Welt“

Skijak-Bestände aus der ehemaligen Zentrale nach Trofaiach geholt


Das ASK-Team nach der Verladung mit dem Sohn des Erfinders, Helmut Strohmeier (links vorne)

Die Einsatzbereitschaft und Anstrengungen der Trofaiacher Skijak-Freunde zeigen weiterhin Wirkung, denn erst kürzlich konnten die Mitglieder des ASK Raiffeisenbank Trofaiach einen weiteren wichtigen Erfolg zur Erhaltung dieser außergewöhnlichen Sportart erringen. Direkt aus der Zentrale der ehemaligen Skijak-Produktion der Fa. Strohmeier in der Oststeiermark wurden nun rund 30 Paar der „Ski, die schwimmen können“ mit mehr als 50 Jahren Historie per Container nach Trofaiach gebracht. Mit ihrer unermüdlichen Arbeit zum Fortbestand der ur-steirischen Wassersportart gilt Trofaiach schon seit geraumer Zeit als „Skijak-Hauptstadt der Welt“ …

„Mit dieser Aktion konnten wir rund 50 Jahre Skijak-Entwicklung erhalten!"


28 Ansichten
bottom of page