top of page

Vorzeitiger Saisonauftakt am See

Aktualisiert: 2. Mai

Die Aktion fand spontan statt und die Skijak-Hauptprotagonisten waren ASK-Obmann Robert Koch und Sektionsleiter Wolfgang Judmaier, die bereits zu ungewöhnlicher früher Phase erste Schritte am Trabochersee unternahmen.


Auch die Ältesten im Klub konnten sich nicht erinnern – erstmalig war Mitte Februar das Eis am Trabochersee zur Gänze geschmolzen. Diesem Umstand trugen die beiden Skijak-Urgesteine im ASK Raiffeisen Trofaiach (siehe Foto) Rechnung und starteten erstmals in der Klubhistorie Anfang März in die neue Paddelsaison.

„Auch die ältesten Klubmitglieder konnten sich an einen ähnlich frühen Winterschluss erinnern“
Die beiden Paddler im Kreise ihrer Kollegen: W. Zechner, A. Koch und B. Lierzer

Für die beiden Skijaksportler war das Vergnügen der „ersten Schritte“ in die neue Saison sichtlich vorhanden – für das Team um PEDES-Obmann Walter Zechner, Obmann-Stv. Alex Koch und Schriftführer Bernd Lierzer war es der Auftakt in ein Sportjahr mit zahlreichen Highlights und dem Höhepunkt im August mit den erstmals geplanten „World Skijak Days“ in der Region Trofaiach – Traboch – Leoben. Bei der anschließenden Generalversammlung der Plattform PEDES wurden die notwendigen Planungen in Angriff genommen.


Der neugewählte Vorstand der "Plattform zur Erhaltung des Skijaksports" PEDES: (v.l.) Schriftführer Bernd Lierzer, Obmann Walter Zechner, Obmannstv. Alex Koch, Kassier Robert Koch und Materialwart Wolfgang Judmaier

(Aus: Kleine Zeitung, Bezirk Leoben, 15.3.2024)











コメント


bottom of page