top of page

Geselliger Jahresabschluss auf der Mur

Das traditionell am Nationalfeiertag stattfindende „Abpaddeln“ auf der Mur stand heuer im Zeichen guter Wetterbedingungen und einem vielfältigen Teilnehmerfeld mit hoher ukrainischer Beteiligung.

Saisonschluss bei angenehmen Herbstbedingungen auf der Mur in Leoben
Picknick mit Lagerfeuer bei Hinterberg

Langer Rede – kurzer Sinn: Das 10-köpfige Team mit Skijak, Kajak, Schlauchboot, SUP und einem vollgepackten Picknick-Korb paddelte auf bekannter Route von St. Michael über Hinterberg bis zur Ausstiegsstelle beim LE-Bootshaus in Leoben. Der nach längerer Trockenphase niedrige Wasserstand brachte einerseits gute Verhältnisse für die illustre Truppe, andererseits auch das Kennenlernen von einigen zumeist verborgenen Hindernissen am Grund des steirischen Hauptflusses, der sich qualitativ zu einem echten Paddelrevier entwickelt hat.

„Das Abpaddeln auf der Mur wird immer idyllischer und internationaler“

Bei angenehmen äußeren Bedingungen ließ man es sich auch wieder nicht nehmen, in Hinterberg eine ausführliche Picknickpause am Grillfeuer einzulegen, und anschließend machte ein gemütliches Zusammensitzen am Lagerfeuer beim Klubheim in Trofaiach den verdienten Abschluss eines umfangreichen Klubjahres … mehr zur Historie der Murbefahrungen gibt’s hier!





bottom of page